Head Logo

Fritsche GmbH & Co. KG - Zertifizierungen

Drucken E-Mail

 

 

 

Fritsche_GmbH__Co._KG_-_Zertifizierung

Die Firma Fritsche GmbH & Co. KG
- Kundenzufriedenheit ist für uns eine Selbstverständlichkeit -

Die Firma Fritsche GmbH & Co. KG wurde 1989 gegründet und hat sich mit stetig wachsendem Erfolg zu einem verlässlichen Partner für einen internationalen Kundenstamm entwickelt. Als eigentümergeführtes Unternehmen ist die Firma Fritsche GmbH & Co. KG seit mehr als 27 Jahren ein seriöser Partner: kundenorientiert, innovativ und flexibel!

 

 

 

Wir, die Firma Fritsche, sind seit dem Jahr 2007 nach DIN EN ISO 9001:2008 und 14001:2009 zertifiziert!

 

Die weltweit anerkannte Norm ISO 9001:2008 stellt einen prozess- und systemorientierten Ansatz zu Qualitätsmanagement und kontinuierlicher Verbesserung dar.

Das erfolgreiche Führen und Betreiben eines Unternehmens, wie die Firma Fritsche, erfordert, dass es in systematischer und nachvollziehbarer Weise geleitet und gelenkt wird. Ein Weg zum Erfolg ist die Einführung und Aufrechterhaltung eines Managementsystems, das auf kontinuierliche Leistungsverbesserung ausgerichtet ist, indem es die Erfordernisse aller Beteiligten definiert und optimiert. Für den Produktionsprozess der Firma Fritsche beispielsweise bedeutet dies, dass wir in allen Produktionsstufen das von uns eingeführte Qualitätsmanagementsystem einhalten.

 

Wir, das Unternehmen Fritsche leben die Normen unseres Qualitätsmanagements! 
 
 
Fritsche - DIN EN ISO 9001 2008Fritsche - DIN EN ISO 14001 2009
 

 

nachfolgend können Sie sich unsere aktuellen Zertifikate herunterladen:
 

 

 

DIN EN ISO 14001 

Die internationale Umweltmanagementnorm ISO 14001 legt weltweit anerkannte  Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem fest und ist Teil einer Normenfamilie. Diese Normenfamilie beinhaltet zahlreiche Normen zu verschiedenen Bereichen des Umweltmanagements, unter anderem zu Ökobilanzen, zu Umweltkennzahlen bzw. zur Umweltleistungsbewertung. Diesen Normen entspricht das Unternehmen Fritsche.

Die ISO 14001 legt einen Schwerpunkt auf einen Kontinuierlichen Verbesserungsprozess als Mittel zur Erreichung der jeweils definierten Zielsetzung in Bezug auf die Umweltleistung einer Organisation (wie der Firma Fritsche). Der kontinuierliche Verbesserungsprozess beruht auf der Methode Planen-Ausführen-Kontrollieren-Optimieren.

Hierzu sollte das Unternehmen Fritsche eine betriebliche Umweltpolitik, Umweltziele und ein Umweltprogramm festlegen sowie ein entsprechendes Managementsystem aufbauen, das bei der Zielerreichung hilft.

Um die gewünschte Umweltleistung erzielen zu können, sollte die Firma Fritsche, basierend auf ihrer Umweltpolitik (also ihren Zielsetzungen hinsichtlich Umweltschutz), im ersten Schritt ein Umweltmanagementsystem aufbauen und umsetzen. Durch regelmäßige Überprüfung der gesetzten (Umwelt)ziele und des Umweltmanagementsystems sollte die kontinuierliche Verbesserung erreicht werden. Das Unternehmen Fritsche hat dies erreicht.

In der Norm wird ausdrücklich betont, dass sie keine absoluten Anforderungen für die Umweltleistung festlegt. Sie fordert aber die Einhaltung der Verpflichtungen, die sich die Firma Fritsche selbst in ihrer Umweltpolitik auferlegt hat. Geltende rechtliche Verpflichtungen sind selbstverständlich ebenfalls einzuhalten und werden von der Firma Fritsche eingehalten.

 

 

DIN EN ISO 9001 

Mit der Normenreihe EN ISO 9000 ff. sind Normen geschaffen worden, die die Grundsätze für Maßnahmen zum Qualitätsmanagement dokumentieren. Gemeinsam bilden sie einen zusammenhängenden Satz von Normen für Qualitätsmanagementsysteme, die das gegenseitige Verständnis auf nationaler und internationaler Ebene erleichtern sollen. Auch diesen Normen entspricht das Unternehmen Fritsche in vollem Umfang.

Das erfolgreiche Führen und Betreiben einer Organisation, wie die Firma Fritsche, erfordert, dass sie in systematischer und klarer Weise geleitet und gelenkt wird. Ein Weg zum Erfolg kann die Einführung und Aufrechterhaltung eines Managementsystems sein, das auf ständige Leistungsverbesserung ausgerichtet ist, indem es die Erfordernisse aller interessierten Parteien berücksichtigt. Eine Organisation zu leiten und zu lenken umfasst neben anderen Managementdisziplinen auch das Qualitätsmanagement.

ISO 9001 legt die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) fest, denen das Unternehmen Fritsche zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen können, welche die Kundenerwartungen, sowie allfällige behördliche Anforderungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem der Firma Fritsche einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen.

 

Das Unternehmen Fritsche hält sich an die acht Grundsätze des Qualitätsmanagements:

 

1. Kundenorientierung

2. Verantwortlichkeit der Führung

3. Einbeziehung der beteiligten Personen

4. Prozessorientierter Ansatz

5. Systemorientierter Managementansatz

6. Kontinuierliche Verbesserung

7. Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz

8. Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen

 

 

 

Kategorie: Allgemeines – Zertifizierung - Fritsche