Head Logo

Geschichte - Der Weg vom Monteur zum Hersteller von Schmiertechnik

Drucken E-Mail


Geschichte_der_Schmiertechnik

Die Firma Fritsche GmbH & Co. KG

Die Firma Fritsche GmbH & Co. KG wurde 1989 gegründet und hat sich mit stetig wachsendem Erfolg zu einem verlässlichen Partner für einen internationalen Kundenstamm entwickelt. Als eigentümergeführtes Unternehmen ist die Firma Fritsche GmbH & Co. KG seit mehr als 27 Jahren ein seriöser Partner: kundenorientiert, innovativ und flexibel!

 

 
 
1989
 
 
Gründung der Firma Fritsche.
Wir begannen mit dem, was auch heute noch unsere Kernkompetenz darstellt:
  • Schmiertechnik und Zentralschmierung
  • Armaturen und Schlauchleitungen für Schmiertechnik
  • Einbau von Einleitungs-Zentralschmieranlagen der Firma Willy Vogel AG, Berlin, im Nutzfahrzeugbereich. Die Willy Vogel AG gehört inzwischen, genau wie Lincoln Industrial, zu der SKF Firmengruppe.
Unser umfangreiches Fachwissen und Know-how in diesem Bereich basiert auf unserer jahrelangen Erfahrung in der Montage, der Beratung, dem Vertrieb und dem Service aller gängigen Systeme
1991

für die Schmiertechnik.

Einbau von Zentralschmierung / Progressiv-Zentralschmieranlagen der Firma Willy Vogel AG, Berlin, im Baumaschinen- und Landmaschinenbereich. Die Willy Vogel AG gehört inzwischen, genau wie Lincoln Industrial, zu der SKF Firmengruppe.
1993
Gründung Fritsche GmbH
Von jetzt an konzentrierten wir uns als Hersteller auf alle Spezialbauteile rund um die Leitungs- und Befestigungssysteme von Zentralschmieranlagen und -systemen. Stetige Erweiterung des Sortiments für Schmiertechnik / Zentralschmierung.
 
 
1996
Erweiterung unseres Programms um die Produkte

Vertragsbeendigung mit der Willy Vogel AG. Die Willy Vogel AG gehört inzwischen, genau wie Lincoln Industrial, zu der SKF Firmengruppe.

Wartung und Reparatur von allen Systemen für die Schmiertechnik. 

2000
Eigene Herstellung von Reifenpannenschutz
Fortan entwickelten und verbesserten wir als Hersteller unser Produkt stetig selbst und konnten es bis heute auf den modernsten Stand der Technik in diesem Bereich bringen:
 
 
 
2006
Inbetriebnahme Werk Kakenstorf - Unabhängigkeit und Schnelligkeit
Als richtungsweisender Partner für Zentralschmierung werden wir unseren Kunden auch zukünftig die besten Systemlösungen in Bezug auf Qualität und Preisgestaltung bieten. An unserem neuen Standort sind wir in der Lage noch schneller auf Kundenwünsche zu reagieren als bisher. Lagerteile werden bei Bestelleingang bis 14.00 Uhr noch am selben Tag versandt. Sonderteile nach Kundenwunsch zu fertigen gehört ebenfalls zu unseren Stärken als Hersteller für Schmiertechnik.
 
2007
QZV - Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000
QZV, eine durch die Europäische Kommission nach DIN EN 45012:1998 akkreditierte Prüfstelle, hat 2007 die Fritsche GmbH erfolgreich auditiert und bescheinigt durch ein entsprechendes Zertifikat die Übereinstimmung des Qualitätsmanagementsystems mit der Norm DIN EN ISO 9001.
 
2008
Umfirmierung in unsere heutige Fritsche GmbH & Co. KG, sowie Erweiterung unseres Produktionsgewerbes am Standort Kakenstorf Eichenhöhe 4. Fertigstellung unseres neuen Verwaltungsgebäudes und Bezug unserer neuen Büroräume, Fertigungs- und Lagerhalle im Werk Kakenstorf Eichenhöhe 5.
 
2009 Rezertifizierung gemäß der DIN-Normen DIN EN ISO 9001:2008, sowie DIN EN ISO 14001:2005, durch die akkreditierte Prüfstelle QZV. Als Hersteller von Schmiertechnik verbessern wir unser Sortiment im Bereich der Zentralschmierung stetig und erweitern es.

 

Kategorie: Allgemeines - Geschichte - Schmiertechnik